„Ba­den Gut­schein Card“ – Stadt setzt auf Gut­schein-Sys­tem

share
Baden Gutschein Card / Foto: © 2020psb/c.kollerics
Vizebürgermeisterin Dr. Helga Krismer, NRAbg. StR Mag. Carmen Jeitler-Cincelli, GR Michael Autin und Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan SzirucsekFoto: © 2020psb/c.kollerics

Mo­der­nes Gut­schein-Sys­tem zur Stär­kung des Wirt­schafts­stand­or­tes

Mit einer gezielten Aktion unterstützen die Stadtgemeinde Baden und das Stadtmarketing die Klein- und Mittelbetriebe der Stadt.

Dreh- und Angelpunkt sind dabei der Ausbau und die Modernisierung der „Baden Gutschein Card“. Bürgermeister Stefan Szirucsek erläutert: „Wir setzen mit einer gezielten Bewerbung der ‚Baden Gutschein Card‘ auf eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes, den Ausbau der Kundenbindung sowie eine optimierte Vernetzung und Kaufkraftbindung.“

Gewinnspiel in Planung

Geplant ist im Zuge dieser Initiative unter anderem ein Gewinnspiel, bei dem Rechnungen von Badener Geschäften zu neuem Shopping-Kapital gemacht werden können. Denn jede eingesandte Rechnung erhöht die Chancen, eine der attraktiven „Baden Gutschein Karten“ zu gewinnen. Insgesamt werden für diese Aktion zur Förderung der städtischen Wirtschaft knapp 15.000 € investiert.

Wirtschafts-Stadträtin Carmen Jeitler-Cincelli dazu: „Ich freue mich, dass wir mit diesem Gewinnspiel gleich mehrfach für die Wirtschaft punkten können: Die lokalen Unternehmen werden beim ersten Kundeneinkauf und auch bei der Gutscheineinlösung unterstützt, die Kunden werden für ihre Baden-Treue belohnt, die Baden Gutschein Card wird als immer passendes Geschenk bekannt gemacht und unser Standort wird nach dieser schweren Krise umfassend gestärkt.“

Neue App für mehr Teilnehmer

Im Zuge dieser Wirtschafts-Offensive soll es Unternehmen auch erleichtert werden, Teil der Baden Card-Community zu werden. Mit einer neuen App, die auch auf Smartphones läuft, sollen noch mehr Badener Wirtschaftsbetriebe ins Boot geholt und neue Kunden gewonnen werden, sodass eine Win-Win Situation für alle Beteiligten geschaffen wird. Die Stadt Baden übernimmt dabei die Systemkosten in Höhe von 6.000 € für die Dauer von 6 Monaten.

„Gemeinsam können wir unsere Badener Unternehmen entscheidend unterstützen“, weiß der Stadtchef um die kraftvolle Dynamik von Solidarität und Zusammenhalt. „Denn jeder Einkauf in unserer Stadt hilft den Betrieben und sichert Arbeitsplätze. Lokal in Baden einzukaufen bedeutet daher Lebensqualität für alle.“

Schutzmasken in Geschäften / Foto: © 2020psb/sap

Badener Geschäfte freuen sich auf ihre treuen Kunden

Wirtschaft