Startseite Panorama Baden bei Wien Baden: 30 Einbrüche in Schrebergärten geklärt

Baden: 30 Einbrüche in Schrebergärten geklärt

(Symbolbild)

Mann aus Bulgarien soll zahlreiche Einbrüche begangen haben

Im Jänner und April 2016 wurden 30 Schrebergartenhütten in den Melkergründen aufgebrochen. Insgesamt entstand ein Schaden von € 20.000.

Mit DNA-Spuren überführt

Im Zuge der Tatortarbeit durch die Kriminalbeamten der Stadtpolizei konnten damals auch DNA Spuren gesichert werden. Diese führten jetzt zum Täter. Ein 35-jähriger bulgarischer Staatsbürger wurde von Beamten der Landespolizeidirektion Wien nach einem Einbruch in Wien festgenommen.

Nach dem Abgleich der DNA Spuren wurde der Bulgare auch als Täter der Einbrüche in Baden ausgeforscht. Der Mann sitzt in Wien in Haft.

Dieser Artikel basiert auf einer Aussendung von Stadtpolizei Baden.