Villa Strecker: Original Wiener Musik am Entstehungsort

Foto: Villa Strecker
Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, Reg.-Rat. Erika Strecker, Herbert Fischerauer und Prof. Gerd RamacherFoto: © 2017psb/sap

Private Führung durch die Villa Strecker in Baden

Zu einer privaten Führung durch die Villa Strecker, in der Operetten- und Wienerliedkomponist Heinrich Strecker auch heute noch durch seine Werke, Portraits mit seinem Konterfei, seinen handschriftlichen Noten, Klavieren und verschiedenstem Nachlass präsent ist, lud dessen Witwe Reg.-Rat. Erika Strecker Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek in ihr Haus.

Mit dabei waren auch Herbert Fischerauer und Kulturamtsleiter Prof. Gerd Ramacher, die im Garten der Villa Strecker die Gartenkonzerte 2017 mit „Edelsteinen von Heinrich Strecker“ sowie „Original Wiener Musik am Entstehungsort“ präsentieren.

Gartenkonzert 2017

Am Sonntag den 2. Juli, um 16 Uhr findet das diesjährige Gartenkonzert unter dem Titel „Musikalische Edelsteine aus der Feder von Heinrich Strecker“ im Park der Villa Strecker statt. Die Solisten der Wiener Staats- und Volksoper Alexandra Reinprecht und Michael Havlicek präsentieren einen Querschnitt aus ihrer neu erschienenen und gleichnamigen CD. Der Badener Publikumsliebling Beppo Binder komplettiert das erstklassige Ensemble.

„Original Wiener Musik am Entstehungsort“

Am 16. und 30. Juli und am 13. und 20. August finden die Konzerte „Original Wiener Musik am Entstehungsort“ mit Solisten der Bühne Baden und der Volksoper Wien statt.