Jetzt ist es fix: Ba­den in Weiß wird ver­scho­ben

share
Baden in Weiß 2020 / Foto: © 2020psb/zVg
Baden in Weiß 2020 wird verschoben...Foto: © 2020psb/zVg

10 Jah­re Ba­den in Weiß wer­den 2021 ge­fei­ert

Schlechte Aussichten gibt es diesen Sommer aufgrund der Coronaviruskrise für alle Großveranstaltungen. Auch das Eventhighlight des heurigen Sommers „Baden in Weiß“ macht hier leider keine Ausnahme.

Das Veranstalterteam rund um das Wirtschaftservice der Stadt Baden, Magoo Entertainment, Vision05 und Blackout Events arbeitete bis zuletzt an einer Möglichkeit, das Event von Anfang Juli in den Spätsommer zu verlegen. Mit den letzten, nachvollziehbaren Entscheidungen der Bundesregierung, keine Großveranstaltungen bis Ende August 2020 zuzulassen, ist Baden in Weiß auf 2021 verschoben.

Absage für tausende Gäste

2020 wäre ein tolles Eventjahr geworden, „Baden in Weiß“ hätte sein 10-jähriges Jubiläum mit vielen besonderen Highlights wie der langen Einkaufsnacht, der Open Air Party und den Clubbings gefeiert. Bereits neun Jahre lang hat die gelungene Kooperation zwischen der Stadt, den privaten Veranstaltern und der Wirtschaft für Events gesorgt, die tausende Menschen in die Stadt gezogen haben. Doch trotz aller Vorfreude auf die Jubiläumsveranstaltung steht für alle Beteiligten außer Zweifel: Die Gesundheit der Menschen steht an erster Stelle!

„Über die Absage für 2020 sind wir traurig, sie ist aber in Pandemiezeiten notwendig. Wir hoffen, dass die Coronaviruskrise im kommenden Jahr weitgehend überwunden ist. Dann feiern wir 10 Jahre ,Baden in Weiß‘ ganz besonders!“, blickt Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek optimistisch in die Zukunft.

Besonders schlimm trifft es die privaten Mitveranstalter von Baden in Weiß, die bereits hunderte Stunden Organisationsarbeit in das Event investiert haben und mit leeren Händen da stehen.

Hoffnungsschimmer für Clubbings

Einen kleinen Funken Hoffnung gibt es noch für die Clubbings. „Wenn es die Situation zulässt, wollen wir „Baden in Weiß – das Clubbing“ am 25. Oktober unter Berücksichtigung aller Auflagen doch noch durchzuführen. Die Locations sind bereits vorsorglich reserviert, wir bleiben weiter positiv.“, üben sich Oliver Pusswald, Dominik Gschiegl und Roland Bartha in Zuversicht. Eine endgültige Entscheidung wird wohl kurzfristig fallen.

Was heißt das für alle Gäste, die bereits ihr Clubbing Ticket für 2020 gekauft haben? Gut aufheben! Denn diese behalten für 2021 ihre Gültigkeit. Bei Fragen rund um die Tickets steht die E-Mail Adresse office@baden-in-weiss.at zur Verfügung.

Schutzmasken in Geschäften / Foto: © 2020psb/sap

Badener Geschäfte freuen sich auf ihre treuen Kunden

Wirtschaft