Badener Ferienspiel: das Abenteuer Natur entdecken

Foto: Ferienspiel Baden 2017
Lea, Julia, Stefan und Noa mit Nina Breitenseher vom Abenteuerland Natur. Foto: © 2017psb/sap

Baden bei Wien: So vielseitig können Ferien sein

Das Badener Ferienspiel bietet täglich neue Gelegenheiten, Neues auszuprobieren, Spaß zu haben, Freunde zu finden und Abenteuer zu erleben.

Ferienspiel „Essbare Landschaft & Überleben in der Natur“

Bei einer Kräuterwanderung lud das „Abenteuerland Natur“ mit Nina Breitenseher zur Suche nach essbaren Pflanzen. Speziell die essbaren Teile wurden dabei genauer unter die Lupe genommen. Mit der Becherlupe wurden aber auch die Insekten auf der Rudolfshofwiese erkundet, bevor es zum „Pflanzenwettrennen“ und zur Zubereitung des eigenen Kräuter-Cocktails und Kräuteraufstrichs ging.

Am Montag geht das Ferienspiel mit viel Naturspass in die nächste Woche. Wir haben zwei beispiele rausgesucht:

Biene Maja und ihre Freunde

Montag, 17.7., 10.00 – ca. 12.00 Uhr: Bei einer kleinen Wanderung zur Rudolfshofwiese lernen wir Biene Maja und ihre Freunde kennen. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach Wiesenbewohnern. Du wirst sehen, hier sind viele unterschiedliche Tiere unterwegs. Wir wollen schauen, was die Tiere so machen, wie sie sich bewegen, was sie fressen und wo sie eigentlich wohnen. Hast du auch schon ein Lieblingstier auf der Wiese? Bitte mitnehmen: Festes Schuhwerk, Jause, Getränk, Sonnenschutz bzw. Regenschutz

Alter: 4 – 6 Jahre (ab 5 Jahren auch ohne Begleitung möglich), Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 15, Treffpunkt: Rudolfshofwiese, Gamingerberg 5, Baden

Flußabentuer Schwechat – Abenteuerspass im und am Wasser

Montag, 17.7., 15.00 – 17.30 Uhr: Bei einer abenteuerlichen Flusswanderung begeben wir uns auf die Such nach Leben in der Schwechat. Mit Netzen und Gummistiefeln ausgerüstet, folgen wir dem Flusslauf und entdecken die Tier- und Pfl anzenwelt am und im Wasser. An einer Schotterinsel angelangt, machen wir uns (sehr behutsam) mit
ausgewählten Fangmethoden auf die Suche nach Flusslebewesen. Mit Hilfe von Becherlupen und Bestimmungsbüchern kannst Du die gefundenen Tiere und Pfl anzen benennen, und mit ihrer Hilfe die Qualität des Gewässers (Gewässergüte) bestimmen. Danach setzen wir die Tiere wieder unbeschadet in ihren Lebensraum zurück. Wer mag, kann anschließend in der Schwechat ein kühlendes Bad nehmen oder zum Abschluss beim Bootsrennen mitmachen.

Bitte mitnehmen: Gummistiefel oder Wasserschuhe (keine Badeschlapfen!), Badesachen, Handtuch, Reservebekleidung, Sonnenschutz, Jause, Getränk
Alter: 6 – 14 Jahre, Teilnahme ohne Begleitung möglich, Teilnehmerzahl: mind. 6, max. 15, Treffpunkt: Spielplatz hinter dem Hotel Sacher, Baden

Badener Ferienspiel 2017

Das komplette Ferienspiel-Programm 2017 und alle Infos über Preise, Treffpunkte und Anmeldung finden Sie im Ferienpsiel-Folder (PDF).