Bezirk Baden: Polizei schnappt mutmaßlichen Drogenhändler

Foto: Cannabiskraut
Die Polizei fand vor Ort verkaufsfertiges Cannabiskraut sowie zahlreiche Cannabispflanzen. (Symbolbild)

395 Cannabispflanzen sichergestellt

Aufgrund umfassender Ermittlungen der Suchtmittelerhebungsgruppe Baden wurde ein 46-jähriger Mann aus dem Bezirk Baden als Betreiber einer professionellen Hanfaufzuchtanlage ausgeforscht.

Polizisten der Suchtmittelerhebungsgruppe Baden konnten den Verdächtigen am 26. Mai 2017 auf dem Parkplatz eines Lokals in Tribuswinkel mit 1 kg Cannabiskraut, das zum Verkauf bestimmt war, auf frischer Tat betreten. Der 46-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Bargeld und Cannabiskraut sichergestellt

An der Wohnadresse des Mannes stellten die Beamten einen fünfstelligen Eurobetrag sicher. Die Indoor-Produktionsstätte wurde in einem von dem 46-Jährigen angemieteten Gebäude im Gemeindegebiet von Berndorf vorgefunden. Insgesamt konnten dort rund 16 kg verkaufsfertiges Cannabiskraut sowie werden.

Verdächtigter ist geständig

Der Beschuldigte zeigte sich geständig, im Zeitraum von 2014 bis Ende Mai 2017, mehr als 50 kg Cannabiskraut erzeugt und davon mehr als 35 kg Cannabiskraut an fünf Abnehmer aus den Bezirken Baden, Neunkirchen und Wiener Neustadt gewinnbringend verkauft zu haben. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt vorerst in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Alle sechs ausgeforschten Personen, der 46-Jährige sowie die Abnehmer, wurden der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.