Baden bei Wien: Fahrraddieb festgenommen

Foto: Fahhrad-Dieb
Der Fahrrad-Dieb war schon längere Zeit in Baden umtriebig.

Verdächtiger war mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

Am Vormittag des 25. August 2017 erstattete eine aufmerksame Anrainerin der Lechnergasse in Baden Anzeige, dass sich ein fremder Mann in ihrem Garten befindet.

Bei der sofortigen Intervention durch Beamte der Stadtpolizei Baden konnte im unmittelbaren Nahbereich ein verdächtiger Mann auf einem Fahrrad wahrgenommen werden, welcher sofort angehalten wurde. Eine Gegenüberstellung mit der Zeugin hat ergeben, dass es sich um den gesuchten Mann handle.

Bolzenschneider und Drogen dabei

Der 33-jährige slowakische Staatsbürger führte eine Reisetasche mit sich, in welcher diverses Diebesgut, ein in Kleidung eingewickelter Bolzenschneider sowie Suchtmittel versteckt waren. Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch die Kriminalpolizei der Stadtpolizei Baden konnte zusätzlich festgestellt werden, dass er mit einem in Baden (Theresiengasse) gestohlenen Fahrrad unterwegs war. Die Eigentümerin des Fahrrades, welche von dem Diebstahl zu diesem Zeitpunkt noch nichts wusste, konnte ausgeforscht werden, da das Fahrrad eine Codierung der Stadtpolizei Baden aufwies.
Zusätzlich hatte er auch noch Diebesgut von einem PKW-Einbruchsdiebstahl, welcher sich ein paar Tage zuvor in der Grabengasse in Baden ereignet hat, bei sich.

Festnahme und U-Haft

Der Mann ist bereits mehrfach in der Slowakei sowie in Österreich vorbestraft. Aufgrund der gegebenen Sachlage wurde der Slowake von Beamten der Stadtpolizei Baden vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt hat die Untersuchungshaft verhängt und er wurde in die Justizanstalt eingeliefert.

Kommentare