Landesberufsschule zu Besuch im Bürgerservice Baden

Foto: Landesberufsschule Konditoren
Doris Wurzer, Vtl. Dipl.-Päd. Mag. Alexander Philipp, Gemeinderat Michael Capek und die Schüler im Badener Rathaus.Foto: © 2017psb/peschka

Baden: „süßer Besuch“ vom Konditor-Nachwuchs im Rathaus

Baden als Kurstadt, Tourismusstadt, Kongress-, aber auch Gartenstadt und Schulstadt stellt sich immer wieder in den Bildungsmittelpunkt.

Um die Bezirkshauptstadt und somit die Stadt Baden besser kennen zu lernen besuchten die Damen und Herren der 1. Klasse der Landesberufsschule für Konditoren in Begleitung Vtl. Dipl.-Päd. Mag. Alexander Philipp, der Betriebswirtschaft lehrt, an ihrem letzten Schultag das Badener Rathaus.

Politische Bildung im Fokus

Politische Bildung hat ihre Wurzeln in der Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft und der Pädagogik. Ihr Ziel ist, Zusammenhänge im politischen Geschehen zu erkennen, Toleranz und Kritikfähigkeit zu vermitteln, zu stärken und damit zur Herausbildung und Weiterentwicklung von aktiver Bürgerschaft, gesellschaftlicher Partizipation und politischer Beteiligung beizutragen.

Gemeinderat Michael Capek – u.a. als Jugendvertreter im örtlichen Gemeinderat – nahm die Begrüßung vor und gewährte Einblicke in die Tätigkeiten eines Gemeinderatsmitgliedes.

Vielseitiger Aufgabenbereich

Bürgerservice-Chefin Doris Wurzer führten die Jugendlichen durch das Gebäude. Im historischen Gemeinderatssitzungssaal bot sich die Gelegenheit zum Austausch. Der Aufgabenbereich im Bürgerservice ist vielseitig und umfangreich. Das Aufsuchen von Bürgerservicestellen und Beratungsstellen ist oft eine große Hürde zur Selbständigkeit und die jungen Damen und Herren aus Niederösterreich und dem Burgenland nutzten die Gelegenheit, so manchen Tipp für ihre berufliche Zukunft mitzunehmen.

Kommentare